PFLEGE- UND REINIGUNGSANLEITUNG

PRODUKTE MIT PERMABLOK3® & PERMAGUARD®

Spradling® Europe-Produkte sind in der Mehrzahl durch PERMABLOK oder PERMAGUARD® geschützt, zwei der wirksamsten Abwehrsysteme gegen Keime, Flecken und Abrieb. Zwei undurchdringliche Barrieren zum Schutz Ihrer Investition. Für eine optimale Pflege und Reinigung lesen Sie bitte die folgenden Anweisungen und Empfehlungen.

GEPRÜFTE DESINFEKTIONSMITTEL

Die in diesem Pflegeleitfaden veröffentlichten Informationen beziehen sich auf die Leistung von PERMABLOK und PERMAGUARD® Produkten in spezifischen Tests, die unter Laborbedingungen durchgeführt wurden. Die Ergebnisse können unter tatsächlichen Bedingungen variieren.

  • Asepticare TB + II
  • Antifect (in 0.5 % dilution)
  • Caviwipes XL Packed
  • Cleanisept Wipes
  • Clorox Healthcare Bleach Germicidal Wipes
  • Coverage Plus Germicidal Wipes
  • Desomed rapid
  • FD 366
  • Hydrogen Peroxide Cleaner Disinfectant Wipes
  • Instrunet Anionsurf
  • Lysol Foaming Disinfectant Cleaner
  • Microzid
  • Oxivir TB Wipes
  • Oxycide Diluted – 3 oz/gl in water
  • PDI Sani-cloth bleach wipes
  • Sanicloth AF 3
  • Sodium Hypochlorite Disinfectant / Bleach cleaner - Dilution: 1:10 mix of bleach and water
  • Surfanios Premium (in 0,25% dilution)
  • Surfa'Safe Premium (in 0,25% dilution)
  • Super Sani-cloth
  • Virex II 256 (1:256 Dilution)
  • Virox 5 Rtu
  • Wet wipe
  • Wex Cide 128 (1:128 dilution)

 

Spülen Sie den Bereich mit sauberem Wasser ab und trocknen Sie ihn dann mit einem sauberen, fusselfreien Tuch, nachdem Sie Desinfektions- und Reinigungsmittel verwendet haben. 

 

Spradling® Europe wird nicht von den oben genannten Markeninhabern gesponsert oder von ihnen befürwortet und ist auch nicht mit ihnen verbunden. Darüber hinaus stellt die Verwendung von Warenzeichen Dritter durch Spradling® Europe keine Billigung dieser Dritten durch Spradling® Europe dar. 

 

REINIGUNG NACH DER DESINFEKTION

Ansammlung von Schmutz und Verunreinigungen zu verhindern. Flecken, verschüttete Flüssigkeiten oder Verschmutzungen sollten sofort entfernt werden, um die Möglichkeit einer dauerhaften Fleckenbildung zu vermeiden Verwenden Sie eine Mischung aus flüssiger Seife (pH-neutral) und Wasser oder unsere zugelassenen Reinigungsprodukte für beschichtete Gewebe, um Flecken auf der Oberfläche des Materials zu entfernen. Nur mit einem feuchten weißen Tuch entfernen. Lacke, starke Reinigungsmittel, Detergenzien, Lösungen auf Xylolbasis, Aceton oder Keton (MEK) verursachen sofortige Schäden und tragen zum Verfall des Materials bei. Die Verwendung solcher Reinigungsmittel erfolgt auf Risiko des Eigentümers.

TÄGLICHE REININGUNG

  1. Reinigen Sie die gesamte Oberfläche mit einer Mischung aus 1:1-Flüssigseife (pH-neutral) und Wasser. Verwenden Sie keine Seife oder Reinigungslösungen, die Alkohol, Ketone, Xylol, Acetate oder Lösungsmittel (Mineral-/Weißspiritus) enthalten. 
  2. Entfernen Sie überschüssiges Reinigungsmittel vollständig mit einem weißen, sauberen, feuchten Tuch.
  3. Trocknen Sie die Oberfläche ab.

REINIGUNGSMETHODE ZUR ENTFERNUNG HARTNÄCKIGER FLECKEN

Schritt 1: Kaffee, Saft, Rotwein, Soßen, Schokolade, Fett, Buntstift und Sonnencreme.

Entfernen Sie Überschüssiges mit einem feuchten Tuch. Reinigen Sie mit einer 1:1-Mischung aus neutraler Flüssigseife und Wasser. Anschließend mit sauberem Wasser abspülen und trocknen. 

 

Schritt 2: Make-up. 

Verwenden Sie eine direkte Anwendung von neutraler PH-Seife. Mit einem sauberen, weißen Tuch oder einer weichen Bürste abwischen. Anschließend mit sauberem Wasser abspülen und trocknen. 

 

Schritt 3: Blut, Urin, Kot und alle anderen hartnäckigen Flecken 

Verwenden Sie ein 1:10-Gemisch aus Isopropylalkohol und Wasser. Spülen Sie gründlich mit sauberem Wasser nach und trocknen sie ab.

 

Note: Verwenden Sie zur Reinigung ein weiches, weißes Baumwolltuch, das mit dem empfohlenen Reinigungsmittel getränkt ist und reiben Sie den Fleck 10 Mal kreisförmig ab. Tupfen Sie den Fleck mit einem anderen weichen, weißen Baumwolltuch trocken und überprüfen Sie das Ergebnis. Verwenden Sie keine Stahlborstenbürsten, Scheuerschwämme oder Metall, da diese dauerhafte Schäden am Gewebe verursachen. Die Methoden 2 & 3 werden für die tägliche Reinigung nicht empfohlen!
  

 

Spülen Sie den Bereich nach der Reinigung mit sauberem Wasser ab und trocknen Sie ihn dann mit einem sauberen, fusselfreien Tuch. Wenn die chemischen Rückstände nicht entfernt werden, führt dies zu einer Verfärbung der beschichteten Gewebeoberfläche, die sich früher im Lebenszyklus des Produkts manifestiert.

ALLE ANDEREN PRODUKTE

Für andere Produkte als PERMABLOK & PERMAGUARD® befolgen Sie die Schritte der Reinigung nach der Desinfektion wie oben erwähnt, aber vermeiden Sie die Verwendung von Isopropylalkohol (wie in Schritt 3 erwähnt).

 

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die in diesen Pflegeanleitungen veröffentlichten Informationen beziehen sich auf die Leistung der Spradling® Europe-Produkte in spezifischen Tests, die unter Laborbedingungen durchgeführt wurden. Die Ergebnisse können unter tatsächlichen Bedingungen variieren. Diese Informationen stellen keine Garantie dar und entbinden den Anwender nicht von der Verantwortung für den ordnungsgemäßen und sicheren Gebrauch des Produkts und aller Reinigungsmittel. Die Verwendung bestimmter Mittel kann das Oberflächenaussehen und die Lebensdauer beschichteter Gewebe beeinträchtigen. Um eine lange Produktlebensdauer zu fördern, wird empfohlen, das Spradling® Europe Reinigungs- und Pflegeprotokoll regelmäßig anzuwenden. Spradling® Europe, seine Vertreter und Beauftragten übernehmen keine Verantwortung, die sich aus der Verwendung solcher Reinigungsmittel für das beschichtete Gewebe ergibt. Die Aufnahme in dieses Dokument bedeutet nicht, dass es "gebrauchstauglich" ist. Kunden sollten zunächst feststellen, ob die Produkte für die Verwendung auf ihren Oberflächen geeignet sind. Spradling® Europe kann nicht für die Nichteinhaltung einer ordnungsgemäßen Reinigung oder die Verwendung ungeeigneter Reinigungsmittel, die zu Oberflächenbeschädigungen oder Farbveränderungen führen, verantwortlich gemacht werden. Bestimmte Kleidungs- und Accessoire-Farbstoffe (wie z.B. die, die bei Denim-Jeans verwendet werden) können zu helleren Farben migrieren. Dieses Phänomen wird durch Feuchtigkeit und Temperatur verstärkt und ist irreversibel. Spradling® Europe übernimmt keine Verantwortung für Farbstoffübertragungen, die durch externe Verunreinigungen und mögliche dauerhafte Fleckenbildung durch dieses Phänomen verursacht werden.